Archiv der Kategorie 'Kunden'

Moabit im Aufwind

Dienstag, den 1. Februar 2011

Über das Internet kann jeder, der Honig liebt, in unserem Internetshop einkaufen. Das wird auch genutzt. Jedoch nicht von Berlinern aus Moabit. Prenzlberger, Kreuzberger, Steglitzer und Charlottenburger sind da ganz anders. Nun wurde uns angeboten, ausgerechnet in der Markthalle in Moabit zu verkaufen. Also fahren wir heute etwas skeptisch hin. Wir treffen auf eine schön […]

Das Lob der Woche

Mittwoch, den 26. Januar 2011

Über solche Mails freuen wir uns besonders: Lieber Herr Dr. Kohfink, vielen Dank für Ihre Honiglieferung vergangene Woche. Ich wollte auf keine Fall versäumen Ihnen zu sagen, wie unglaublich lecker und außergewöhnlich  Ihr Honig ist. Auch mein Mann ist begeistert. Im Übrigen haben wir auch zwei Bienen – kein Scherz. Seit zwei Jahren haben wir […]

Weihnachtliche Grüße aus unserer Imkerei

Dienstag, den 21. Dezember 2010

Auf den letzten Drücker haben wir heute unsere Weihnachtskarten verschickt. Sie sollen ja noch vor dem Fest bei unseren Kunden, Lieferanten und andersweitig mit unserer Imkerei verbundenen netten Menschen ankommen. Wie in den vergangenen Jahren habe ich ein weihnachtliches Motiv aus unserem Imkerhaushalt ausgewählt. Im vergangenen Jahr war es eine imkerliche Krippenfigur, dieses Jahr ist […]

Weihnachtsmarksaison abgeschlossen

Sonntag, den 12. Dezember 2010

Mit dem heutigen „besonderen Weihnachtsmarkt“ in der Grünstraße in Berlin-Köpenick ist die Weihnachtsmarktsaison 2010 abgeschlossen. Die Kunden fragten besonders die seltenen Sortenhonig nach. Gut ging Edelkastanienhonig, ebenso Kerzen und Weihnachtsbaumanhänger aus Wachs. In Bad Saarow fragten manche Kunden nach Kosmetika, auf den Berliner Weihnachtsmärkten nicht einer. Daher haben wir auch keine Salben und Schampoos.

Besonders Kerzen gefragt

Samstag, den 27. November 2010

Wenn wir die ADIZ vom Dezember aufschlagen und darin Bilder sehen von großen Klappkisten voller Kerzen, dann wundern wir uns in unserer Imkerei immer nur. Kerzen machen wir nur, weil’s sein muss. Die Formen sind teuer, das Gießen dauert lange, die Geschmäcker der Kunden sind zu verschieden für Schnelldreher und unverkaufte Kerzen laufen an („Wachsblüte“). […]

Entdeckt: Der Luxusbienenstich

Freitag, den 26. November 2010

Auf der Rückfahrt in unsere Imkerei von der letzten Honiglieferung in Berlin-Buch knurrt mir der Magen und ich halte an der Bäckerei Sternsdorf in Panketal an. Als Berliner ist man, was Bäcker/Konditor betrifft, nicht so verwöhnt: Kamps und Schäfer’s an jeder Ecke. Den guten Handwerksbäcker muss man dagegen suchen, doch selbst da ist das Angebot […]

Kundin kommt sogar aus dem Wedding

Mittwoch, den 25. August 2010

In manchen Unternehmen hängt eine Weltkarte. Wo Kunden sind, steckt eine Nadel. Das könnten wir auch für Berlin machen. Da würden viele Nadeln z. B. in Köpenick, Charlottenburg, Wilmersdorf, Pankow und Spandau stecken und einige in Tempelhof, Steglitz, Schöneberg, Karow und Rudow.  Seit heute steckte auch eine Nadel im Wedding. 10 Jahre hat es gebraucht, […]

Leberwurst mit Honig

Freitag, den 23. Juli 2010

Eine Kundin verrät mir heute, wie sie Honig am liebsten ist: mit einer Unterlage aus Brot und Leberwurst. Dass Schwangere Ölsardinen mit Honig essen, hatte ich schon gehört, doch Leberwurst mit Honig? Ich erfahre noch, dass das in Norddeutschland gerne gegessen werde.

Anfängerfehler oder das Leid des Lehrers

Sonntag, den 16. Mai 2010

Wer unseren Imkerkurs bucht, darf uns auch noch nach Jahren Fragen zur Bienenhaltung stellen. Das ist unser After-Sales-Service. Heute meldet sich ein Imkerschüler vom vergangenen Jahr. Er hat sich erstmals an der Königinnenzucht versucht. Nun wurden aber alle Näpfchen der Zuchtleiste ausgeputzt und nichts wars mit der Zucht. „Warum haben die Bienen das gemacht?“, lautet […]

Warum Imkerkurs mit Vollschutz?

Donnerstag, den 29. April 2010

Blog-Leser Olli hat die Frage aufgeworfen, ob unsere Bienen so stechlustig sind, dass man die Teilnehmer unserer Imkerkurse in einen Vollschutz stecken muss. Meiner Meinung nach sollen die Imkerschüler den Schleier vor allem aus den folgenden zwei Gründen tragen. 1. Wer auf einer Baustelle unterwegs ist, muss aus Gründen des Arbeitsschutzes einen Helm und Arbeitsschuhe […]

Die Kunden meiner Kunden

Montag, den 12. April 2010

Ich kenne meine Kunden. Doch deren Kunden kenne ich meist nur vom Hörensagen. Daher sind Verkostungsaktionen im Einzelhandel recht aufschlussreich für’s Marketing. So erfahre ich, bei welchen Verbrauchern mein Honig letztlich auf dem Tisch steht. Heute war ich zu Gast bei einem großflächigen Naturkosthändler in Lichtenberg. Er hat noch 3 andere Lieferanten für Honig, unter […]

Normbeute wird Display

Freitag, den 5. Februar 2010

Wie kann Honig authentisch präsentiert werden? Am besten mit einem authentischen Schaustück! Zusammen mit einem Restaurantbetreiber, der meinen Honig ansprechender anbieten möchte, habe ich die Idee entwickelt, eine alte Normbeute aufzuarbeiten. Weil die Kiste recht lang ist, habe ich sie hinten kräftig gekürzt und mit einer neuen Rückwand versehen. Die Beute wird auf eine Glasplatte […]

Man muss seine Grenzen kennen

Donnerstag, den 4. Februar 2010

Heute haben wir einem potenziellen Großkunden abgesagt. Ursprünglich wollte er 4 x jährlich 100 Gläser von 5 verschiedenen Sorten. Darüber ließ sich ja noch verhandeln. Gestern wollte er dann plötzlich die doppelte Menge und – jetzt kommt’s – auch noch Rabatt! Das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen: Da kommt jemand und will […]

Warum’s bei uns keine Rabatte gibt

Dienstag, den 5. Januar 2010

Listungsgespräch mit einem Lebensmittelfilialisten. Wie zu erwarten, kommt das Gespräch irgendwann auf das Thema Rabatte. Die sind im LEH leider üblich: Staffelrabatte, Jahresrabatte und Sonderrabatte für Jubiläen. Und dann gibt’s noch „Regalgebühren“ genannte Rabatte, um überhaupt als Hersteller gelistet zu werden. Wir lehnen Rabatte ab. Hier sind die Gründe: Rabatte sind Gift für die Rendite. […]

Last Minute Geschenke? Der Imker hat sie!

Donnerstag, den 24. Dezember 2009

In früheren Jahren kam immer am Nachmittag des Heilig Abends ein Junge und hat Baumkerzen aus Bienenwachs mitgenommen. Dieses Jahr war er nicht da. Stattdessen kaufte ein Kunde kurz vor 14.00 Uhr noch einige Glas Honig. Last Minute-Geschenke. Dann kehrte endlich Ruhe ein. Frohe Weihnachten!